Menü

Gefälschte Samsung-Akkus bei Amazon

In einem c't-Test haben sich zwölf von zwölf angeblichen Original-Akkus als Plagiat herausgestellt. Verkauft wurden sie nicht nur von kleinen Händlern, sondern auch von Amazon selbst.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 332 Beiträge
Von

Nach einem Testkauf von c't haben sich zwölf von zwölf angeblichen Samsung-Akkus als Fälschungen herausgestellt. Die Tester hatten auf Amazon.de zwölf Angebote für Smartphone-Akkus von Samsung ausgewählt und jeweils ein Exemplar bestellt. Vier der Akkus wurden von Amazon selbst verkauft, die restlichen acht von kleineren Händlern über Amazon.de.

Bei der Untersuchung der Akkus in der Redaktion fielen teilweise nur geringe optische Unterschiede zu Akkus auf, die direkt von Samsung stammten. Deswegen ließ c't die Akkus auch von Samsung untersuchen. Der Hersteller bestätigte, dass es sich bei allen zwölf Exemplaren um Fälschungen handelt, berichtet c't in der aktuellen Ausgabe 10/15.

Amazon versprach in einer Stellungnahme, sicherzustellen, "dass die Angebote für die jeweiligen Produkte geltendem Recht genügen". Auf eine Frage von c't zu präventiven Maßnahmen gegen Fälschungen ging der Online-Händler nicht ein. Im Februar hatte c't bereits über eine von Amazon gelieferte gefälschte AMD-CPU berichtet.

Statistiken des Zolls legen nahe, dass der Handel mit gefälschten Akkus regelrecht boomt: Im Jahr 2011 waren 7000 gefälschte Handy-Akkus von deutschen Zöllnern beschlagnahmt worden, 2013 waren es 37.000 und 2014 schon über 45.000.

Das Geschäft mit den Fake-Akkus lohnt sich auch deshalb, weil wenigen Nutzern ein Unterschied zu Original-Akkus auffällt. Die Kopien altern zwar in der Regel deutlich schneller als Original-Akkus, erreichen also nach einigen Monaten nur noch kurze Laufzeiten – aber dann reklamiert kaum noch ein Kunde.

Das Problem betrifft nicht nur Samsung. Bei Online-Händlern finden sich auch Hunderte Angebote für angebliche Original-Apple-Akkus für iPhones. Doch Apple verkauft (anders als Samsung) überhaupt keine Akkus im Handel, sondern beliefert ausschließlich seine eigenen Werkstätten. Bei den angeblichen Original-Apple-Akkus handelt es sich in der Regel um Kopien.

Lesen Sie dazu auch:

und in c't 10/15:

(cwo)