Menü

Gefälschter Lidl-Gutschein kursiert über WhatsApp

Datensammler locken immer wieder mit Gutschein- und Gewinnaktionen. Zurzeit wird via WhatsApp verstärkt ein vermeintlich von Lidl stammender Kettenbrief verbreitet.

Gefälschter Lidl-Gutschein kursiert über WhatsApp

Screenshot von der vermeintlichen Lidl-Aktion.

Via WhatsApp wird derzeit verstärkt eine Nachricht verbreitet, in der von einem Gutschein die Rede ist, in unserem Beispiel im Wert von 250 Euro. Dabei handelt es sich um eine Fälschung, wie das Blog Mimikama berichtet. Dahinter verbirgt sich nicht eine Aktion des Discounters Lidl, sondern lediglich eine Datensammelaktion. Das Unternehmen hat sich auf Twitter bereits davon distanziert. Onlinewarnungen.de schildert, dass hinter dem Kettenbrief das Marketingunternehmen Prorewards steckt.

Achtung vor gefälschten Gutscheinaktionen von Rewe und Lidl.

(Bild: heise online)

Die WhatsApp-Nachricht enthält einen Link auf eine Website, die unter der Domain de-gutscheine.com läuft und offenbar vortäuschen soll, dass sie von Lidl betrieben wird. Der Nutzer wird begrüßt mit dem Satz "Sie sind ausgewählt worden, an unserer kurzen Umfrage teilzunehmen und erhalten dafür von Lidl einen Gutschein im Wert von 250€" und soll dann Fragen zu seiner Rolle als Lidl-Kunde beantworten. Dann wird er auf eine Website weitergeleitet, die unter de-forderung.com läuft. An seinen Gutschein soll der Nutzer erst gelangen, wenn er einigen seiner Kontakte per WhatsApp eine Nachricht geschickt und seine Postadresse angegeben hat. Danach gelangt der Nutzer auf eine weitere Seite, auf der er aufgefordert wird, an einem Gewinnspiel teilzunehmen.

Auch soll sich der Nutzer damit einverstanden erklären, dass Firmen ihn postalisch, telefonisch oder per E-Mail oder SMS über ihre Angebote informieren. Den versprochenen Gutschein bekommt er aber nicht. Ähnliches kursiert auch für die Supermarktbetreiber Penny und Rewe, für das Bekleidungsunternehmen H&M und für andere Firmen. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige