Menü

Gegenklage: Gateway versus HP

vorlesen Drucken Kommentare lesen 16 Beiträge

Nachdem HP im März Patentklage in sechs Fällen gegen den angeschlagenen Computer-Hersteller Gateway eingereicht hatte, wehrt sich der Verklagte nun mit einer Gegenklage. Dabei wirft er HP vor, seinerseits fünf Patente verletzt zu haben, meldet heute das Wall Street Journal. Dabei geht es um verschiedene PC-Anwendungen, insbesondere Multimedia-Funktionen, die auf HP-Rechnern laufen. Gateway fordert nun die Rücknahme der Klage durch HP und zudem Schadenersatz in unbezifferte Höhe sowie die Erstattung der Anwaltskosten.

"Wir werden HP in diesem Streit Schritt für Schritt schlagen. Es ist schade, dass wir diesen Weg wählen müssen, aber es gibt dazu leider keine Alternative", sagte ein Gateway-Sprecher der Zeitung. HP war bislang zu keiner Stellungnahme bereit. (tol)