Gerücht um Microsoft-Spielkonsole bestätigt

Microsoft will offenbar noch dieses Jahr in den boomenden Markt für Spielkonsolen vordringen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 168 Beiträge
Von
  • Christian Persson

Microsoft will offenbar noch dieses Jahr in den boomenden Markt für Spielkonsolen vordringen. Der Software-Riese habe seine Pläne für ein Windows-basierendes System mit japanischen und amerikanischen Spieleherstellern erörtert, schreibt der US-Newsdienst News.com unter Berufung auf einen Gesprächsteilnehmer, der davon ausgeht, dass Microsoft das Produkt bereits Ende Oktober ankündigen kann.

Vor drei Wochen hatte das Spielemagazin Next Generation erstmals über die sogenannte X-Box von Microsoft berichtet. Danach handelt es sich um eine Set-Top-Spielkonsole, die aus üblichen PC-Komponenten aufgebaut sein soll. Nähere Details wurden bisher nicht bekannt. Microsoft lehnte eine Stellungnahme ab. (cp)