Gesichtserkennung mit ESP32-WLAN-Kameraboards ab 15 Euro

Mit Entwicklerboards von ESP-Hersteller Espressif und Liliygo lassen sich intelligente IP-Kameras mit Gesichtserkennung programmieren.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 39 Beiträge
Gesichtserkennung mit ESP32-WLAN-Kameraboards ab 15 Euro

IP-Kameramodul Lilygo TTGO T-Camera ESP32

(Bild: Lilygo (Shenzhen Xin Yuan Electronic Technology))

Von
  • Christof Windeck

Vor wenigen Tagen tauchten erste Informationen zum Entwicklerboard ESP-EYE des chinesischen ESP-Herstellers Espressif auf: Es kombiniert den ESP32-Chip mit WLAN und Bluetooth mit einer 2-Megapixel-Kamera sowie einem Mikrofon.

Auf GitHub stellt Espressif die nötige Software ESP-WHO zur Gesichtserkennung bereit. So lässt sich relativ einfach eine intelligente IP-Kamera bauen, die Personen unterscheiden kann. Die Software läuft lokal auf den beiden Tensilica-LX6-Rechenkernen des ESP32.


WLAN-Kameramodul Espressif ESP-EYE 2.0

(Bild: Espressif Systems)

Das ESP-EYE ist bisher allerdings noch nicht lieferbar, Espressif hat wohl zunächst nur Muster verschickt, etwa an die Webseite cnx-software.com.

Ein ähnliches ESP32-Modul hat allerdings beipsielsweise Lilygo bereits fertig, man kann es ab rund 15 Euro bei AliExpress und anderen chinesischen Direktversendern kaufen.

Herzstück des Lilygo TTGO T-Camera ESP32 ist das Modul ESP32-WROVER-B. Die Kamera mit dem 2-Megapixel-CMOS-Sensor OV2640 ist wahlweise mit einem Weitwinkel-(Fisheye-) oder einem normalen Objektiv bestückt. Außerdem sitzt ein kleines OLED-Display als Statusanzeige auf dem Modul.

Ein Mikrofon fehlt, aber es gibt einen passiven IR-(PIR-)Sensor sowie den Umweltsensor Bosch BME280, der Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck misst.

Es gibt auch noch deutlich billigere ESP32-Kameramodule. Möglicherweise fehlt denen allerdings der zusätzliche PSRAM-Speicher, den die ESP-WHO-Software belegt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes YouTube-Video (Google Ireland Limited) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Google Ireland Limited) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(ciw)