GfK: Amazon verdrängt eBay in Deutschland von Platz 1

Bei den Produktkategorien im Online-Shopping eroberte Bekleidung mit 12,6 Millionen Käufern den Spitzenplatz, gefolgt von Büchern (12,4 Millionen).

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 152 Beiträge
Von
  • dpa

Mit 16,7 Millionen Kunden hat sich Amazon in Deutschland an die Spitze der Webseiten mit den meisten Online-Käufern gesetzt. Damit habe das Unternehmen das Internet-Auktionshaus eBay mit 16,3 Millionen Käufern auf Platz zwei verdrängt, teilte die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) mit. Auch andere Seiten hätten aufgeholt. So legten Otto (3. Platz mit 6,7 Millionen Kunden) und Weltbild (5. Platz mit 5,2 Millionen Kunden) jeweils um einen Platz zu. Quelle dagegen rutschte mit 6,1 Millionen Kunden um einen Rang auf Platz vier ab.

Bei den Produktkategorien eroberte Bekleidung mit 12,6 Millionen Käufern den Spitzenplatz, gefolgt von Büchern (12,4 Millionen), Veranstaltungstickets (10,3 Millionen), CDs (8,8 Millionen) und Hotel-Übernachtungen (8,6 Millionen). Insgesamt hielten Online- Shopper an der Gesamtheit der Web-Nutzer einen Anteil von 76 Prozent. Für die repräsentative Studie befragt die GfK einmal jährlich im Januar und Februar telefonisch knapp 1300 Internet-Nutzer und führt zusätzlich Online-Befragungen durch. (dpa) / (jk)