Menü

Goldfischrennen im Internet

vorlesen Drucken Kommentare lesen 9 Beiträge

Glaubt man der britischen Tageszeitung The Guardian, kennt die Wettleidenschaft der Briten wirklich keine Grenzen: Laut dem Blatt will das Online-Wettbüro Will Hill Wetten auf Goldfischrennen im Internet anbieten. Jeweils sechs verschiedenfarbige Zierfische sollen in einem Aquarium um die Wette schwimmen. Das erste Fischrennen soll am 7. April stattfinden. Bis jetzt hat das Online-Wettbüro den Guardian-Bericht allerdings noch nicht bestätigt.

BetWilliamHill.com Limited, die ihren Dienste auch in Deutsch anbieten, haben ihren Firmensitz nach eigenen Angaben auf Antigua. "Möglicherweise", warnen die Online-Buchmacher ihre internationalen Kunden, "ist der Zugriff auf die Website oder das Wetten auf der Website einigen oder allen Einwohnern bestimmter Länder oder sich in diesen Ländern aufhaltenden Personen verboten. BWH.com beabsichtigt nicht, dass die Website von Personen für Wettzwecke oder irgendwelche anderen Zwecke genutzt wird, die in Ländern leben, in denen derartige Aktivitäten illegal sind." (wst)