zurück zum Artikel

Google: Autonome Fahrzeuge ohne eingreifende Fahrer auf US-Bundesebene

Google

(Bild: dpa, Google)

Autonome Autos sollten auch ohne Lenkrad und Pedale zugelassen werden, wenn sie staatliche Sicherheitstests bestehen. Dafür plädiert Google-Manager Chris Urmson in einer Eingabe an das US-Verkehrsministerium.

Google-Vertreter erhöhen den Druck auf die US-Politik, Hindernisse abzubauen, die einen Einsatz autonomer Fahrzeuge auch ohne Lenkrad und Pedale auf öffentlichen Straßen erlauben. Chris Urmson, Leiter des Projekts für selbstfahrende Autos bei Google, hat sich jetzt laut der Nachrichtenagentur "AP" [1] in einem Schreiben an das US-Verkehrsministerium dafür ausgesprochen, dass Fahrzeuge ohne Steuerungsmöglichkeiten durch die Passagiere zugelassen werden sollten, wenn sie die gängigen staatlichen Sicherheitsprüfungen meistern.

Die US-Regierung führt derzeit eine öffentliche Konsultation durch, in der sie Wege ausloten möchte, autonome Fahrzeuge auf die Straße zu bringen. Die Behörden sollten die Anforderungen an selbstfahrende Autos auf Grundlage von Sicherheitsbedenken gegebenenfalls in die Höhe schrauben, meint Urmson dem Bericht zufolge. Prinzipiell sollten dann aber gegebenenfalls auch von den Insassen nicht mehr direkt steuerbare Vehikel berücksichtig werden. Entsprechende Anträge seien in einem "engen, aber realistischen" Zeitplan zu prüfen.

Sollte sich die Verwaltung zu einem solchen Schritt durchringen, würde dies "enorme potenzielle Sicherheitsvorteile" mit sich bringen, wirbt der Google-Manager für ein geändertes Zulassungsverfahren. Angemessene Bedingungen würden dabei eingehalten, die Öffentlichkeit könne beteiligt werden. Zuvor hatte Urmson im US-Kongress die Vorzüge vollautonomer Autos erläutert [2] und darauf gedrängt, Testauflagen zu lockern. Bisher hatte der Projektchef dabei vor allem den Probebetrieb in Kalifornien [3] im Blick. Nun soll es Urmson zufolge auf US-Bundesebene insgesamt einfacher werden, die Google-Idee von autonomen Fahrzeugen zu realisieren.

Waymos autonome Fahrzeuge (0 Bilder) [4]

[5]

Die #heiseshow (16kw10): Vernetzte Autos – zwischen Komfort und Gefahr [6]

(Stefan Krempl) / (kbe [7])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-3145222

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.mercurynews.com/drive/ci_29652439/google-gives-federal-plan-self-driving-car
[2] https://www.heise.de/meldung/Expertin-vor-dem-US-Senat-Autonome-Autos-muessen-noch-viel-mehr-getestet-werden-3139929.html
[3] https://www.heise.de/meldung/Google-zu-autonomen-Autos-Fahren-ohne-Fahrer-ist-sicherer-3086964.html
[4] https://www.heise.de/newsticker/bilderstrecke/bilderstrecke_1570160.html?back=3145222
[5] https://www.heise.de/newsticker/bilderstrecke/bilderstrecke_1570160.html?back=3145222
[6] https://www.heise.de/video/artikel/heiseshow-16kw10-vernetzte-Autos-zwischen-Komfort-und-Gefahr-3132544.html
[7] mailto:kbe@heise.de