Menü

Google-Browser Chrome 2.0 als Beta-Version

vorlesen Drucken Kommentare lesen 95 Beiträge

Google hat das Beta-Release 2.0 seines Browsers Chrome für Windows Vista und XP veröffentlicht. Benutzer, die am sogenannten Beta-Channel teilnehmen, erhalten das Programm automatisch. Als wichtigste Neuerung verspricht Google für Chrome 2.0 beta noch mehr Geschwindigkeit. So liefere der neue Browser laut einem hauseigenen Test um 25, im Sunspider-Benchmark sogar um 35 Prozent schnellere Ergebnisse. Weitere Neuerungen, etwa die automatische Ausfüllfunktion für Formulare oder das Zoomen der gesamten Seite, verdankt Chrome der Verwendung einer neuen WebKit-Version. Detail zu den Neuerungen finden sich im Google Chrome Blog.

Google bietet seinen Browser in drei Kanälen an, Stable, Beta und Dev. Stable liefert nur die endgültigen Versionen aus, Beta fast vollständige Vorabversionen. Interessierte Entwickler finden im Dev-Channel sehr frühe, aber wesentlich weniger stabile Versionen. Je nachdem, welchen Kanal der Benutzer abonniert, erhält er nur die zu seinem Kanal gehörenden Versionen. Benutzer, die eine stabile Version installiert haben, nehmen automatisch am Stable-Kanal teil, erhalten die Beta-Version also nicht. Mit einer kleinen Anwendung, dem Google Chrome Channel Changer, können Benutzer den Kanal ihrer Chrome-Installation ändern.

Siehe dazu auch:

(jo)