Menü

Google: Chromebooks für Nutzer in Deutschland

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 188 Beiträge
Update
Von

Google will sein Chrome OS weiter im Markt etablieren: Die aktuellen Geräte der Laptop-Serie Chromebook mit dem Cloud-Betriebssystem auf Linux-Basis kommen nun auch nach Deutschland. Ab sofort sollen die Chromebooks von Acer, Samsung und HP hierzulande verfügbar sein. Das vor kurzem vorgestellte neue Spitzenmodell Chromebook Pixel mit Touch-Display und hochauflösendem Display ist allerdings weiterhin in Deutschland nicht erhältlich.

Das Chromebook Acer C7 ist laut Google in Deutschland für 279 Euro zu haben, das Samsung Chromebook kostet 299 Euro. Die Geräte sollen im Internet bei Notebooksbilliger, Amazon, Cyberport und Saturn zu bekommen sein.

Google bringt sowohl das Chromebook von Samsung...

(Bild: Google)

Das Samsung-Chromebook hat ein 11,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1366 768 Pixeln und arbeitet mit Samsungs Dual-Core-Prozessory Exynos 5 auf ARM-Basis, der mit 1,6 GHz getaktet ist. Als Festspeicher dient eine 16 GByte fassende SSD. Eingebaut sind WLAN nach 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 3.0 und jeweils ein USB-3- und USB-2-Port sowie eine VGA-Kamera und ein HDMI-Port.

...als auch das von Acer auf den deutschen Markt.

(Bild: Google)

Im Unterschied zum Samsung-Gerät setzt Acer bei seinem Chromebook auf einen Celeron-Prozessor von Intel mit zwei Kernen (1,1 GHz). Das Acer-Chromebook bietet die gleiche Display-Größe und -Auflösung wie das Samsung-Chromebook hat aber eine HD-Kamera eingebaut und neben WLAN auch Ethernet. Als Festspeicher kommt eine 320 GByte-Harddisk zum Einsatz, an Schnittstellen bietet das Acer-Gerät mit drei USB-2-Ports sowie einen HDMI- und einen VGA-Port. Während das Samsung-Chromebook mit einer Akku-Ladung 6,5 Stunden durchhalten soll, kommt das Acer-Chroembook auf 4 Stunden.

Zeitgleich mit Deutschland kommen die neuen Chromebooks auch in Australien, Kanada, Frankreich, Irland und den Niederlanden auf den Markt. Google verbindet mit dem Kauf eines Chromebooks 100 Gigabyte kostenlosem Speicherplatz auf Google Drive für die ersten zwei Jahre.

[Update 19.03.2013 11:54]:

Laut der US-Mitteilung soll auch das HP-Chromebook in Deutschland verfügbar sein, wird aber in der Mitteilung von Google Deutschland nicht erwähnt. Mitterweile erklräte Stefan Keuchel, Sprecher von Google Deutschland, das am heutigen Dienstag erst einmal die Chromebooks von Samsung und Acer in Deutschland starten. Sobald das HP-Chromebook verfügbar sei, werde man dies separat ankündigen. (jk)