zurück zum Artikel

Google: Ein Android-Tablet im Jahr 2012

In sechs Monaten werde Google ein eigenes Tablet auf den Markt bringen, sagte Googles ehemaliger Chef Eric Schmidt der italienischen Tageszeitung Corriere Della Sera [1]. Damit dürfte er ein Tablet unter der Marke Nexus meinen. Bisher vertrieb Google nur Smartphones unter dem Markennamen: das von HTC hergestellte Nexus One sowie die von Samsung stammenden Nexus S und Galaxy Nexus. Das erste Android-Tablet Motorola Xoom entstand zwar in Zusammenarbeit mit Google und gilt als Entwickler-Tablet, aber trug (wie auch das allererste Android-Smartphone, das G1) nicht Googles Namen.

Weitere Details zum geplanten Tablet nannte Schmidt nicht. Es bleibt daher vorerst unklar, ob das Nexus-Tablet wie die letzten beiden Smartphones von Samsung kommt, vom Zukauf [2] Motorola, vom Kal-El [3]-Pionier Asus [4] oder vielleicht von Acer [5].

Amazon Fire: Erfolg dank niedrigen Preises und haufenweise Multimedia-Inhalten

(Bild: Amazon)

Das größte Problem der Android-Tablets ist aber weder die Hardware noch das Betriebssystem, sondern die fehlenden Inhalte. So entwickelt sich [6] laut Amazon das Fire [7] zum Verkaufsschlager in den USA, ein auf Android basierendes Tablet mit 7-Zoll-Display, das eigentlich weniger kann als die Konkurrenz von Samsung, Motorola, Asus & Co. Es bietet aber einen entscheidenden Vorteil: Es greift auf die Multimedia-Inhalte von Amazon zu, also auf deren Film-, Serien-, Zeitschriften- und Bücherangebot – und das zu einem günstigen Preis.

Ob Google sein Nexus Tablet mit einem vergleichbaren Mehrwert ausstattet, vielleicht einem endlich auch außerhalb der USA verfügbaren Buch-, Musik- und Filmladen [8], ist allerdings fraglich. Schon die bisherigen Nexus-Smartphones zeichnen sich nicht durch besonders viel Ausstattung aus, sondern im Gegenteil dadurch, dass ein nahezu unverändertes Android darauf läuft. (jow [9])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-1398353

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.corriere.it/economia/11_dicembre_19/il-capo-di-google-e-i-piani-segreti-brutale-concorrenza-con-apple-massimo-gaggi_72dc3402-2a09-11e1-88bd-433b1e8e4c01.shtml
[2] https://www.heise.de/meldung/Google-Motorola-Neuordnung-auf-dem-Mobilfunkmarkt-1323293.html
[3] https://www.heise.de/meldung/Nvidias-Tegra-3-Schneller-schoener-sparsamer-1375313.html
[4] https://www.heise.de/meldung/kurz-knapp-Tastaturprobleme-bei-Windows-Phone-7-5-Erstes-Tablet-mit-Tegra-3-Asus-Padfone-mit-Android-4-0-1364117.html
[5] https://www.heise.de/meldung/Motorola-Uebernahme-Acer-Manager-warnt-Google-1347181.html
[6] https://www.heise.de/meldung/Amazon-verkauft-gut-1-Million-Kindles-pro-Woche-1396614.html
[7] https://www.heise.de/meldung/Amazon-renoviert-Kindle-und-greift-bei-Tablets-an-1351155.html
[8] https://www.heise.de/meldung/Android-bekommt-einen-neuen-Market-1278575.html
[9] mailto:jow@ct.de