Menü

Google Fiber soll in den USA künftig VoIP anbieten

Google versendet Einladungen an Fiber Trusted Tester, zusätzlich zum Gigabit-Internet- und TV-Angebot einen neuen Telefoniedienst auszuprobieren.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 30 Beiträge
Von

Google will offenbar sein Hochgeschwindigkeits-Glasfasernetz Google Fiber in den USA um einen neuen Dienst erweitern. Bisher können Kunden bis zu 1 GBit/s Up- und Downstream sowie ein TV-Angebot nutzen. Nun soll ein Telefoniedienst hinzukommen.

Fiber Phone setzt ein Gerät voraus, das von einem Google-Mitarbeiter beim Endanwender installiert wird. Der Dienst soll eine eigene Telefonnummer mitbringen, sich aber auch vom Smartphone oder Festnetztelefon nutzen lassen.

Google Fiber ist bisher nur in den US-Regionen Kansas City, Provo, Salt Lake City und Austin, Texas verfügbar. Etliche weitere Standorte sind in Planung, darunter Los Angeles und Chicago, jedoch keine Regionen außerhalb der USA. (akr)