Menü

Google Health soll Anfang 2008 starten

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 57 Beiträge
Von

Der US-amerikanische Internetdienstleister Google will Anfang 2008 sein neues Angebot "Google Health" starten. Das sagte Google-Managerin Marissa Mayer auf dem Web 2.0 Summit in San Francisco. Laut einem Bericht der InformationWeek erläuterte sie auf der Konferenz, es gebe bereits sehr viele Menschen, die bei Google nach Gesundheitsthemen stöberten, und die Industrie fülle das Web ständig mit neuen Informationen. Es sei eine "Kernkompetenz" ihres Unternehmens, diese zu organisieren.

Zudem plant der Suchmaschinenhersteller auch eine elektronische Patientenakte. Dazu waren in diesem Sommer zunächst Schnappschüsse einer Vorabversion bekannt geworden. Auf dem Feld der elektronischen Gesundheitsakte konkurriert Google mit dem Softwarekonzern Microsoft, der seit Anfang dieses Monats mit HealthVault einen ähnlichen Dienst in den USA testet. Dabei handelt es sich um eine sektorenübergeifende Krankenakte für Patienten, Ärzte und Kliniken mit Anschlussmöglichkeiten für die Industrie. Sie wird derzeit in einem Feldversuch in der Region Baltimore von MedStar Health erprobt. (anw)