Menü

Google I/O Ende Juni mit neuem Anmeldeverfahren

Die siebte Auflage von Googles Entwicklerkonferenz ist für 25. und 26. Juni geplant. Diesmal soll es kein Wettrennen um Eintrittskarten geben.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Googles Entwicklerkonferenz Google I/O 2014 wird Ende Juni in San Francisco stattfinden. Dies hat Sundar Pichai, Senior Vice President bei dem Unternehmen, auf Google+ bekanntgegeben. "Am 25. und 26. Juni werden wir live aus dem (Veranstaltungsgebäude) Moscone West (in San Francisco) übertragen", schrieb Pichai. Er ist bei Google für Android und Chrome zuständig.

Das bisher übliche Wettrennen um die begehrten Eintrittskarten soll es nicht mehr geben. Interessenten werden sich ohne Zeitdruck online anmelden können. Unter ihnen werden die Karten dann nach dem Zufallsprinzip vergeben. So vermeidet Google überlastete Server und eine Zuteilung, bei der die Qualität der Internetverbindung des Bewerbers eine wesentliche Rolle spielt.

In den letzten Jahren war die Google I/O dreitägig. Ob sie dieses Mal kürzer ausfällt, oder ob am dritten Tag lediglich nicht live im Internet übertragen wird, ist bislang nicht bekannt. Nähere Details will Google erst im März verkünden. (jk)