Menü

Google for Jobs: Google-Jobsuche kommt nach Deutschland

Zwei Jahre nach dem Start in den USA bereitet Google die Öffnung seiner Jobbörse in Deutschland vor.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 36 Beiträge
Google-Jobsuche kommt nach Deutschland

Wer in Google derzeit nach einem Arbeitsplatz sucht, bekommt mitunter eine neue Bedienoberfläche angezeigt: Über den normalen Suchergebnissen stellt Google künftig prominent zu einer Suchanfrage passende Stellenanzeigen dar. Wie das Unternehmen auf Twitter mitteilt, haben die öffentlichen Tests für die neue Jobsuche in Deutschland begonnen.

heise jobs – der IT-Stellenmarkt

Zu Arbeitsplätzen und Stellenangeboten in der IT-Branche siehe auch den Stellenmarkt auf heise online:

mehr anzeigen

Bei Google Jobs handelt es sich nicht um eine eigenständige Stellenbörse, sondern um eine neue Rubrik in der Websuche. Arbeitgeber können daher keine Angebote direkt bei Google hochladen – stattdessen versucht der Suchmaschinenkonzern per Crawler automatisch Stellenanzeigen zu identifizieren und für etwaige Interessenten aufzubereiten. In den USA wurde Google for Jobs bereits vor zwei Jahren gestartet.

Die Stellenanzeigen können genauso von den Firmen-Websites stammen wie von spezialisierten Stellenbörsen, die ihr Angebot für Google geöffnet haben. Damit die Anzeigen auch korrekt identifiziert werden können, hat Google bereits Guidelines veröffentlicht, wie Jobtitel, Bewerbungsfristen und Arbeitsstelle korrekt erfasst werden können. (dbe)