Menü

Google Maps: Kölle an der Ruhr

vorlesen Drucken Kommentare lesen 189 Beiträge

Der Online-Kartendienst Google Maps hat die Ruhr kurzerhand durch das Flussbett des Rheins strömen lassen: Internetnutzer sahen am Freitag Städte wie Köln oder Düsseldorf plötzlich nicht mehr durch den Rhein, sondern durch die Ruhr geteilt.

Nix mehr mit "Kölle am Rhing": Laut Google Maps fließt dir Ruhr mitten durch die schönste Stadt der Welt. Das stellt den Humor der Kölner auf die Probe.

Bei Google selbst kann man sich diesen Fehler nicht erklären. "Bisher war der Fluss immer richtig gekennzeichnet. Wir sind dabei, herauszufinden, wie die neue Bezeichnung zustande gekommen ist", sagte ein Sprecher von Google Deutschland in Hamburg auf dpa-Anfrage. (dpa) / (vbr)

Anzeige
Anzeige