Menü

Google: News-Bereich bekommt neues Design

Das News-Tab in der Desktop-Version von Google erhält ein neues Aussehen: Schlagzeilen und Nachrichtenquellen fallen künftig deutlicher ins Auge.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 8 Beiträge

(Bild: Google)

Von

Google schaltet bald ein neues Design für das "News-Tab" in der Desktop-Suche frei. Durch die Umgestaltung im "Material Design" ähnelt der News-Bereich künftig der Hauptseite von Google News. Die Nachrichten werden im Kartenformat dargestellt, wodurch die Schlagzeilen und der Name der jeweiligen News-Seite stärker ins Auge fallen. Jede Geschichte ist auf einer eigenen "Karte" untergebracht. Insgesamt wirkt das neue News-Tab luftiger und wesentlich aufgeräumter als die alte Version. Das Update wird innerhalb der nächsten Wochen weltweit für alle Nutzer freigeschaltet.

Zu finden ist der News-Bereich auf Googles Suchergebnisseiten: Unter dem Suchschlitz sind dort die verschiedenen Unterbereiche verlinkt – zwischen "Maps" und "Bilder" finden sich die "News". Das neue Aussehen hatte Google kurz und knapp in einem Tweet vorgestellt. Die Umgestaltung ist durchaus überfällig, denn bislang wirkten die News auf Google etwas lieblos dargestellt. Der Vorher-nacher-Vergleich, den Google bei Twitter veröffentlichte, veranschaulicht dies.

Medienhäuser hatten außerdem kritisiert, dass in der bisherigen Ansicht die Quelle der Nachrichten nur schlecht erkennbar sei. Dieser Kritik hat sich Google offenbar angenommen. Mit den Änderungen bemüht sich der Suchmaschinenriese, besser auf die Bedürfnisse der Verlage einzugehen. Google gestaltet derzeit viele seiner Dienste um: So bekam etwa Gmail im April 2018 ein großes Redesign spendiert. Nun will Google den Nachrichten offenbar mehr Aufmerksamkeit widmen. Ob die Umgestaltung des News-Bereichs dann auch den Nutzern gefällt, muss sich zeigen. (dbe)