Menü

Google News ersetzt Google Play Kiosk

Die Google-News-App hat den "Google Play Kiosk" ersetzt. Bestehende Abos und gespeicherte Themen sind in der neuen App zu finden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 30 Beiträge

Schlagzeilen sind überall – Google News liefert eine personalisierte Auswahl.

(Bild: Google)

Von

Die runderneuerte Google-News-App, die es seit Mai gibt, ersetzte die App "Google Play Kiosk". Alle Nutzer, die den Kiosk zuvor auf ihrem Gerät installiert hatten, erhielten dieser Tage eine erneute Info darüber via Mail. Die Google-News-App versorgt ihre Nutzer mit personalisierten Nachrichten und vereint Kiosk, Google News und Google Wetter. Kiosk-Nutzer finden ihre gespeicherten Themen und Abos im Tab "Favoriten".

Die Google-News-App wählt 5 persönliche Storys für den Nutzer aus.

(Bild: Google)

Im Bereich "Für dich" liefert die News-App fünf Meldungen, die den Nutzer interessieren – Machine Learning macht's möglich. Je öfter die App benutzt wird, desto besser sollen die Empfehlungen ausfallen. Die Künstliche Intelligenz lernt fleißig dazu. Weitere Meldungen und Lokalnachrichten ergänzen die Top-Artikel. Das Tab "Schlagzeilen" liefert die wichtigsten Meldungen des Tages; die Auswahl hier ist nicht personalisiert.

Google will in der App "unterschiedliche Sichtweisen" abbilden und zum besseren Verständnis etwa "eine Zeitachse der wichtigsten Ereignisse" anzeigen. Die App zapft "Nachrichtenanbieter aus der ganzen Welt" an und verlinkt deren Geschichten. Ein Antippen öffnet die jeweilige News-Webseite. Die Option "Für später speichern" macht genau das, die gesammelten Artikel sind in den "Favoriten" zu finden.

Google hatte die neue Google-News-App für iOS und Android auf seiner Entwicklermesse I/O im Mai vorgestellt. (dbe)