Menü

Google Nexus 7 angeblich ab 3. September in Deutschland

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 238 Beiträge
Von

Google Nexus 7: schnell, gutes Display, aber kein HDMI, kein SD-Slot, nur mit 16 GByte erhältlich.

Die Saturn-Märkte verkaufen das bislang nur in den USA, Großbritannien, Kanada und Australien erhältliche Android-Tablet Google Nexus 7 möglicherweise ab dem 3. September auch in Deutschland, hat das Blog AndroidNext herausgefunden. Eine offizielle Bestätigung von Google oder Asus, dem Hersteller des Tablets, steht noch aus, doch eine Mitarbeiterin einer Saturn-Filiale in Berlin habe das bestätigt. Demnach werde ausschließlich die braune Version des 7-Zoll-Tablets mit 16 GByte Speicher verkauft, und zwar für 249 Euro.

Erst vor wenigen Tagen hatte Google hierzulande den Film-Streaming-Dienst Movies eröffnet und damit einen Nachteil der Android-Tablets gegenüber dem Apple iPad ausgeräumt. Bisher gab es keine legale Möglichkeit, gekaufte oder gemietete Filme unter Android anzuschauen. Die Preise für einen Film sind bei Google ähnlich hoch wie bei Apple, doch bleibt das Angebot derzeit deutlich hinter dem von iTunes zurück, beispielsweise gibt es keine TV-Serien. Ein HDMI-Ausgang zum Abspielen der Filme auf einem Fernseher hat das Nexus 7 (anders als viele andere Android-Tablets und Highend-Smartphones) allerdings nicht.

Einen weiteren Nachteil der Android-Plattform ist Google jetzt in den USA angegangen: Dort kann man nun Geschenkkarten für den Google-Store kaufen, also ein Konto auch prepaid aufladen. Hierzulande muss man bei Google gekaufte Apps, Bücher und Filme per Kreditkarte oder Mobilfunkrechnung bezahlen. Wann die Geschenkkarten nach Deutschland kommen, sagt Google nicht.

Einen Test des Google Nexus 7 brachte c't 17/12. (jow)