Menü

Google Nexus One: Service- und Empfangsprobleme

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 58 Beiträge
Von

Wie amerikanische Medien berichten, scheint Google derzeit die Servicekapazitäten seiner Nexus-One-Supportforen auszubauen. Viele Benutzer hätten sich beschwert, keine zeitnahen Antworten - oder überhaupt keine - auf ihre Fragen erhalten zu haben. Google verkauft sein Mobiltelefon außer über T-Mobile auch direkt. Das im Google-Shop erhältliche Smartphone ist nicht an einen bestimmten Mobilfunkbetreiber gebunden und lässt sich mit beliebigen SIM-Karten nutzen. Offenbar hat Google beim Direktvertrieb unterschätzt, dass Benutzer dann von Google auch einen ähnlichen Support erwarten, den sie von einem Mobilfunkbetreiber gewohnt sind.

Derweil hat der Hardware-Hersteller HTC ein von vielen Nutzern beobachtetes Empfangsproblem bestätigt. Allerdings sei noch nicht klar, ob es am amerikanischen T-Mobile-Netz oder am Gerät liege. Auf hiesige Verhältnisse lassen sich die Empfangsverhältnisse nicht übertragen, da das amerikanische Netz mit 1700 MHz funkt, das deutsche mit 2100 MHz. Ein detaillierter Test zum Google-Handy findet sich bei heise mobil. (jo)