Menü

Google Now unterstützt WhatsApp

Google-Now-Nutzer können ihre diktierten Nachrichten auch via WhatsApp und mit anderen Messengern verschicken. Derzeit gibt es jedoch eine Einschränkung.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 21 Beiträge
Google Now

(Bild: Google)

Nutzer des Sprachassistenten Google Now können nun per Sprachbefehl Nachrichten via WhatsApp verschicken. Statt die Botschaften umständlich mit den Daumen aufs Display zu wischen, lassen sich Texte einfach diktieren. Der Befehl "Ok Google, send a WhatsApp message to Daniel" startet das Diktat. Außer den populären Messenger unterstützt Google Now außerdem auch Viber, WeChat, Telegram und NextPlus.

Zunächst ist die neue Funktion allerdings nur auf Englisch verfügbar. Für das WhatsApp-Diktat muss man die Systemsprache von Android also auf Englisch umstellen. Google arbeitet aber an weiteren Sprachfassungen. Zudem wollen die Entwickler Google Now stärker mit Apps verzahnen. Seit einigen Monaten ist es für Apps möglich, Google Now mit "Karten" ("Cards") zu beliefern. Per Sprachbefehl lassen sich zudem Aktionen in den Apps auslösen.

Lesen Sie dazu auch:

(dbe)