Menü

Google Play hat nun auch Hörbücher

Neue Konkurrenz für Audible: Auch Google Play bietet seinen Kunden nun Hörbücher an. Ein Abo ist nicht nötig, die Titel lassen sich einzeln erwerben. Zum Start gibt's Rabatte.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 37 Beiträge
Google Play hat nun auch Hörbücher

(Bild: Google)

Google Play führt in seinem Angebot nun auch Hörbücher und greift damit den Amazon-Dienst Audible an. Viele Menschen hätten keine Zeit mehr, "um sich in Ruhe mit einem Buch hinzusetzen", schreibt Produktmanager Greg Hartell im Google-Blog. Hörbücher hingegen lassen sich auch nebenbei hören, beim Einkaufen, beim Sport. Für den Abruf eines Hörbuchs ist kein Play-Abonnement nötig, die Audiobooks lassen sich einzeln erwerben. Die Preise liegen bei rund zehn Euro für aktuelle Werke, zahlreiche Sonderangebote liegen darunter. Zum Start gewährt Google einen Preisnachlass von 50 Prozent auf das erste Hörbuch.

Zu jedem Hörbuch gibt es eine Hörprobe. Nutzer können also ausprobieren, ob ihnen Inhalt und die lesende Stimme gefallen. Die Hörbücher lassen sich im Browser, über den Chromecast oder in der Google-Play-App hören. Den Fortschritt synchronisiert Google geräteübergreifend, sodass der Bahnfahrer zu Hause am PC weiterhören kann. Die Wiedergabe ist auch über den Google-Home-Lautsprecher möglich, der Sprachbefehl "OK Google, read my book" startet die Lesestunde. (Auf Deutsch geht das noch nicht.) Das neue Hörbücher-Angebot gibt es in 45 Ländern und in neun Sprachen. (dbe)

Anzeige
Anzeige