Menü

Google-Roboter Atlas macht den "Kranich"

Mr. Miyagi wäre stolz: Der 150 Kilo schwere Roboter Atlas von Boston Dynamics demonstriert in einem Videoclip, wie die berühmte Pose aus dem Film "Karate Kid" geht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 32 Beiträge

(Bild: Boston Dynamics)

Von

Roboterhersteller Boston Dynamics hat ein neues Video mit seinem humanoiden Roboters Atlas veröffentlicht. Der Roboter zeigt dabei seine Fähigkeiten im Balancehalten und nimmt die aus dem Film "Karate Kid" bekanntgewordene "Kranich"-Pose ein.

Der 2013 vorgestellte Roboter ist rund 1,90 Meter groß und knapp 150 Kilogramm schwer, er soll für zivile Aufgaben wie etwa Rettungsaktionen bei Katastrophen eingesetzt werden. Atlas soll sich in unwegsamem Gelände bewegen und auch Lasten tragen können. Ebenfalls soll er mit seinen Händen und Füßen zu Kletterbewegungen in der Lage sein.

Seine hydraulisch betriebenen Gelenken sollen ihm insgesamt 28 Freiheitsgrade ermöglichen. Im Kopf des Rettungsroboters sind Stereokameras sowie ein laserbasierter Entfernungsmesser installiert. Der Elektroantrieb des Roboters ist auf externe Stromversorgung angewiesen, was seine Einsatzfähigkeit im freien Gelände allerdings einschränken dürfte.

Seine Fähigkeiten konnte Atlas unter anderem Ende 2013 beim Wettbewerb DARPA International Robotics Challenge (DRC) unter Beweis stellen. Bei Aufgaben wie Fahrzeug fahren, Schutt wegräumen, Mauern durchbrechen und Ventile schließen musste er sich allerdings dem japanischen Modell Schaft geschlagen geben. Ob auch "Auftragen“ und "Polieren“ zum Fähigkeitspektrum von Atlas gehören, ist nicht bekannt. Der Hersteller Boston Dynamics wurde Ende 2013 von Google übernommen. (axk)