Menü

Google-Stadia: Cloud Gaming hat zum Start 12 Spiele

Red Dead Redemption 2, Assassin's Creed Odysssey und Just Dance 2020: Google hat eine Übersicht gegeben, welche Titel zum Start von Stadia spielbar sind.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 283 Beiträge

(Bild: Google)

Von

Abonnenten von Google Stadia können zum Start des Cloud-Gaming-Dienstes zwölf Titel spielen. Google hat nun eine komplette Liste der Launch-Titel seiner Cloud-Plattform angekündigt. Diese Spiele werden direkt zum Start dabei sein:

  • Assassin's Creed Odyssey
  • Destiny 2 The Collection
  • Gylt
  • Just Dance 2020
  • Kine
  • Mortal Kombat 11
  • Red Dead Redemption 2
  • Thumper
  • Tomb Raider (2013)
  • Rise of the Tomb Raider
  • Shadow of the Tomb Raider
  • Samurai Showdown

Viele dieser Titel galten bereits als gesetzt, die aktuelle Liste gibt aber zum ersten Mal einen Überblick – und zeigt, dass das Launch-Angebot weniger umfassend ist, als es sich viele erhofft haben dürften. Zu den herausragenden Titeln zählen Red Dead Redemption 2 und Assassin's Creed Odyssey, die zumindest auf Konsolen schon eine Weile verfügbar sind. Die gute Nachricht: Noch 2019 soll das Spiele-Aufgebot von Stadia erheblich aufgestockt werden. Dann umfasst Googles Cloud-Gaming-Service auch die folgenden Spiele:

  • Attack on Titan 2: Final Battle
  • Borderlands 3
  • Darksiders Genesis
  • Dragon Ball Xenoverse 2
  • Farming Simulator 19
  • Final Fantasy XV
  • Football Manager 2020
  • Ghost Recon Breakpoint
  • GRID (2019)
  • Metro Exodus
  • NBA 2k20
  • Rage 2
  • Trials Rising
  • Wolfenstein Youngblood

Bis Ende 2019 wird das Stadia-Angebot also schon deutlich besser aussehen, mit GRID und Borderlands 3 werden auch aktuelle Titel spielbar sein.

Nutzer von Stadia können ein optionales Abo abschließen. Für 10 Euro im Monat gibt es Streaming mit bis zu 4k bei 60 FPS und HDR – die meisten Spiele müssen zusätzlich gekauft werden, werden aber wohl zu reduzierten Preisen angeboten. Ohne Abo lässt sich Stadia eingeschränkt nutzen: Die Streaming-Qualität sinkt auf FullHD-Auflösung, die einzelnen Spiele müssen außerdem zum Vollpreis erworben werden. Die Basis-Version von Google Stadia wird erst 2020 verfügbar.

Für Vorbesteller des Stadia-Abos wird der Cloud-Gaming-Dienst ab dem 19. November verfügbar – frühestens. Google hat bereits angekündigt, dass die Pakete mit den Registrierungscodes gestaffelt versendet werden. Zwei Wochen nach dem 19. November sollen dann alle Käufer der Vorbesteller-Variante Founder's Edition beliefert sein.

(dahe)