Menü

Google-Toolbar Version 3 für Firefox

vorlesen Drucken Kommentare lesen 69 Beiträge

Der Suchmaschinenbetreiber Google stellt auf seiner Homepage die – wie bei Google üblich als Beta bezeichnete – Version 3 seiner Toolbar für Firefox 1.5+ bereit. Sie bietet nun auch Firefox-Nutzern die Möglichkeit, Bookmarks online abzulegen. Damit man auch von anderen PCs auf die Lesezeichen zugreifen kann, speichert Google sie auf einem hauseigenen Server – diese Funktion lässt sich nur mit einem Google-Account nutzen. Wer bereits ein solches Konto besitzt, kann sich nun über eine Schaltfläche der Toolbar an- und abmelden. Einzelne Textpassagen oder ganze Webseiten lassen sich mit der Toolbar auf Knopfdruck per E-Mail oder Textnachricht (SMS) an ein Handy verschicken.

Für die bessere Integration von Office-Dokumenten hat die Toolbar für Firefox "Docs & Spreadsheets" mit an Bord: Ein Link auf gängige Dokumente öffnet Tabellen und Texte direkt in Firefox statt in einer externen Anwendung. Für häufig besuchte Webseiten lassen sich benutzerdefinierte Schaltflächen hinzufügen, über die man die Seiten per Mausklick erreicht. In der so genannten Schaltflächen-Galerie findet sich ein Fundus vorgefertigter Schaltflächen. (spo)