Menü

Google Zeitgeist: Was suchte Deutschland 2012?

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 54 Beiträge

Wie jedes Jahr veröffentlich Google auch 2012 seinen “Zeitgeist“, die Rangliste der am häufigsten abgefragten Begriffe der Suchmaschine. Unterscheiden muss man hier zwischen “absoluten“ Rankings, den Begriffen, die die höchste Anzahl von Suchvorgängen aufweisen, und denen mit dem größten Wachstum, den Begriffen also, die seit Beginn 2012 die größten Zuwachsraten bei der Suche aufweisen. Angaben Googles zufolge sollen die Listen in den nächsten Tagen auch online verfügbar sein, ähnlich der Zeitgeistliste 2011.

Die Anfragen über alle Kategorien mit dem größten Wachstum für 2012 sind: EM 2012, Dirk Bach, Olympia 2012, Felix Baumgartner, Samsung Galaxy S3, Bettina Wulff, iPad3, Whitney Houston, Kate Middleton, Voice of Germany.

Bei den Gadgets 2012 haben die höchsten Zuwachsraten: Samsung Galaxy S3, iPad 3, iPad Mini, Nokia Lumia 920, iPhone 5, HTC one, iPhone 4S, Nexus 7, Samsung Galaxy Note, HTC One S.

Die meistgesuchtesten Politiker sind: Christian Wulff, Angela Merkel, Peer Steinbrück, Joachim Gauck, Wolfgang Schäuble, Hannelore Kraft, Johannes Ponader, Philipp Rösler, Ursula von der Leyen, Jürgen Trittin.

Und auch für Google Maps gibt es Zeitgeist-Listen. Die meistgesuchtesten Städte 2012 sind: Berlin, München, Frankfurt, Köln, Hamburg, Dresden, Stuttgart, Hannover, Leipzig, Bremen.

Beim Fußball führt Borussia Dortmund die Tabelle an, gefolgt von FC Bayern München, Hamburger SV, FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt, SV Werder Bremen, Fortuna Düsseldorf, Hertha BSC und Hannover 96.

Die Listen mit den am häufigsten abgefragten Suchbegriffen sind allerdings nicht ganz akurat: Begriffe wie "sex" und "porno" halten die Suchmaschinenbetreiber aus ihren Top-Ten-Listen geflissentlich fern. (gil)