Google durchsucht Fernsehsendungen

Der Suchmaschinenbetreiber stellt einen neuen Dienst vor, der amerikanische Fernsehsendungen durchsucht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 74 Beiträge
Von
  • Jo Bager

Google stellt am heutigen Dienstag seinen Suchdienst Google Video vor, der amerikanische Fernsehsendungen durchsucht. Dazu hat Google seit Dezember 2004 das Programm von PBS, NBC, Fox News, C-SPAN und anderer Fernsehsender indexiert. Gibt der Benutzer eine Textphrase ein, so zeigt ihm Google ein Standbild sowie einen Textauszug von dem Moment an, an dem die betreffende Phrase gesprochen wurde. Außerdem präsentiert Google bis zu fünf Standbilder und Textauszüge einer Sendung sowie Programminformationen wie Sender, Datum und Uhrzeit. Bewegtbilder liefert Google Video nicht.

Auch Googles Konkurrent Yahoo betreibt eine Videosuche. Sie findet sich unter der Adresse video.search.yahoo.com und ist als Tab in die amerikanische Version des Portals und Suchdienstes integriert. Im Unterschied zu Google Video durchsucht Yahoo allerdings bislang das Web nach Videodateien. (jo)