Google erhält Patent auf Doodles

Nach zehn Jahren der Prüfung hat das US-Patentamt dem Suchmaschinenriesen ein Patent auf die zu besonderen Anlässen verfremdeten Konzernlogos erteilt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 77 Beiträge
Von
  • Volker Briegleb

Verschiedene Doodles.

Google hat seinem umfangreichen Fundus an geschützten Technologien ein weiteres Patent hinzugefügt. Das US-Patentamt erteilte dem US-Suchmaschinenkonzern unter der Bearbeitungsnummer 7,912,915 ein Patent für "Systeme und Methoden, Nutzer zum Besuch einer Website zu verleiten". Die Übersetzung lautet: Google hat damit die "Doodles" patentiert – die zumeist bunten grafischen Variationen des Firmenlogos, die zu besonderen Anlässen die Einstiegsseite der Suchmaschine schmücken.

Google setzt die als Doodle bekannten Logo-Variationen zu Jubiläen, Feiertagen oder anderen Anlässen seit 1998 ein, als zum "Burning Man"-Festival erstmals das Logo verändert wurde. Das am Dienstag erteilte Patent wurde im April 2001 von Google-Gründer Sergey Brin beantragt. Der Patenttext enthält Erkenntnisse über die Grundlagen des World Wide Web. Es ist von der "Philosophie" die Rede, dass Nutzer eine "visuell ansprechend" gestaltete Website häufiger besuchen, und von den Nachteilen animierter GIF-Bildchen. (vbr)