Menü

Google erwirbt Patente für Augmented-Reality-Displays

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen 7 Beiträge
Von

Die Firma Hon Hai Precision Industry, besser bekannt als Foxconn, hat laut einem Bericht des Wall Street Journal am Freitag den Verkauf einiger Patente an Google bekanntgegeben. Über den Verkaufspreis der Patente wurde dabei Stillschweigen bewahrt. Es soll bei den Patenten im speziellen um die Herstellung von Augmented-Reality-Displays gehen, die die Benutzer "am Kopf" tragen – also Anzeigen, die ein virtuelles Bild erzeugen, das das Blickfeld des Anwenders überlagert und mit Zusatzinformationen anreichert.

Bevor die Smartbrille Google Glass als Entwicklerversion veröffentlicht wurde, gab es große Erwartungen und häufig die falsche Vorstellung, Glass sei eine solche Augmented-Reality-Brille. Entsprechend groß war die Enttäuschung, als klar wurde, dass Glass genau dies nicht kann. (jss)