Menü

Google-freies Fairphone 2 ist startklar

Wie zum Jahresauftakt angekündigt, stellt Fairphone nun eine Firmware mit Android 5.1 ohne Google und mit Root-Zugriff bereit. Portierungen von Firefox OS, Ubuntu und Sailfish OS sollen folgen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 330 Beiträge
Fairphone 2

V.l.n.r.: Fairphone 2 mit Sailfish OS, Firefox OS, Android mit und Android ohne Google-Dienste

(Bild: c't)

Auf dem Mobile World Congress im Februar konnte heise online bereits ein Fairphone-2-Modell mit der alternativen Firmware in Augenschein nehmen. Jetzt steht die Google-freie Variante des Smartphones offiziell zur Verfügung, wie der Hersteller in einem Blog-Eintrag bekanntgab. Das Fairphone-2 wird weiterhin mit der Standardversion von Android 5.1 ausgeliefert, inklusive aller Google Mobile Services (GMS). Über das Entwicklerportal macht Fairphone jedoch den vollständigen Sourcecode von Fairphone Open Source OS frei zugänglich und stellt ausführliche Installationsanweisungen parat.Im Forum findet sich zudem ein Diskussionsstrang über die Alternativen zum Google Play Store.

Mehr Infos

Siehe dazu auch bei c't

Wie für das Standard-Android verspricht der Hersteller auch für die Google-freie Variante den gleichen Support, regelmäßige Updates und Security Fixes. Zu einem späteren Zeitpunkt soll das Fairphone 2 auch direkt mit vorinstalliertem Fairphone Open Source OS angeboten werden. Auch Portierungen von Firefox OS, Ubuntu und Sailfish OS sollen folgen. Über den Webshop auf der Homepage des Herstellers ist das Fairphone 2 zum Preis ab 525 Euro zu kaufen. (map)

Anzeige
Anzeige