Menü

Google kauft Onlinewerber DoubleClick für 3,1 Milliarden Dollar

Google gab nach dem US-Börsenschluss am Freitagabend bekannt, das auf Internet-Werbung spezialisierte Unternehmen DoubleClick für 3,1 Milliarden Dollar in bar von den Private-Equity-Firmen Hellman & Friedman und JMI Equity zu übernehmen. Diese hatten DoubleClick vor zwei Jahren für ca 1,1 Milliarden Dollar von der Börse genommen.

Die Übernahme von DoubleClick ist für Google die größte Akquisition der Firmengeschichte. Der Onlinewerber ist annähernd doppelt so teuer wie das Videoportal YouTube. 3,1 Milliarden Dollar ist ein stolzer Preis für ein Unternehmen, das vergangenes Jahr 300 Millionen Dollar Jahresumsatz erwirtschaftete. Er erklärt sich sicher auch dadurch, dass Microsoft ebenfalls an DoubleClick interessiert war.

Das 1200 Mitarbeiter starke Unternehmen soll zunächst als unabhängige Tochterfirma weitergeführt werden. Kürzlich hatte DoubleClick eine Werbebörse angekündigt, das im dritten Quartal starten soll. Anders als Googles eigene Auktionsplattform sollte DoubleClick Exchange auch anderen Netzwerken offen stehen. In der FAQ (PDF) zur geplanten Akquisition gibt sich Google noch sehr wolkig, was die Zukunft der beiden Plattformen angeht.

Google will die Übernahme von DoubleClick nach wettbewerbsrechtlichen Prüfungen im Laufe dieses Jahres abschließen. (vowe)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige