Menü

Google plant angeblich Pixel-Smartwatches noch dieses Jahr

Aus mehreren Quellen verlautet, dass Google im Herbst eine eigene Pixel-Smartwatch auf den Markt bringen will. Sie soll eine besonders stromsparende Hardware verwenden und in drei Varianten erscheinen.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 33 Beiträge
Google plant angeblich Pixel-Smartwatches

Bald Zuwachs unter dem Pixel-Label? Das Google-Smartphone Pixel phone, Google Home, und Google Daydream.

(Bild: dpa, John G. Mabanglo)

Google bereitet offenbar eine eigene Serie von Smartwatches vor, die unter der Markenbezeichnung Pixel noch in diesem Jahr veröffentlicht werden sollen. Der US-Journalist Evan Blass teilt auf Twitter mit, dass Google laut seinen Quellen auf einer Hardware-Veranstaltung im Herbst neben neuen Versionen der Pixel-Smartphones auch eine Smartwatch unter diesem Label herausbringen will. Bislang vermarktet Google unter dieser Bezeichnung Smartphones (in zweiter Generation) sowie die Bluetooth-Ohrhörer Buds mit Anbindung an Googles Assistant-Software.

Außerdem berichtet WinFuture, dass laut dem Magazin vorliegenden Google-Dokumenten gleich drei Modelle geplant sind und sie mit der Android-Variante Wear OS laufen sollen. Als Hardware soll Qualcomms Plattform Snapdragon Wear 3100 zum Einsatz kommen, die auf der bekannten Cortex-A7-Architektur beruht und im 28-Nanometer-Verfahren gefertigt wird. Sie soll mit einem veränderten Power-Management vor allem weniger Strom verbrauchen als die aktuelle Variante Snapdragon Wear 2100.

Die Google-Smartwatches sollen laut WinFuture mit GPS und LTE ausgestattet sein und auch Voice over LTE beherrschen. Dazu kommen Bluetooth mit dem apt-x-Standard, WLAN und ein Schrittzähler. Außerdem soll in einigen Modellen ein Herzfrequenzmesser eingebaut sein. Die Entwicklung der Smartwatch soll immer wieder von Rückschlägen unterbrochen worden sein, unter anderem wegen des Einbaus der erforderlichen Antennen. Derzeit sollen die Google-Entwickler das Produktdesign auf seine Tauglichkeit für die Serienproduktion prüfen, berichtet das Magazin.

Dem Thema Energieverbrauch widmet sich Google auch bei der Fortentwicklung seines Betriebssystems Wear OS. Bislang lieferte Google das Betriebssystem für Wearables unter der Bezeichnung Android Wear aus, Smartwatches steuern andere Hersteller bei. Die Konkurrenz durch Apple und seine Smartwatch (die mittlerweile in dritter Generation vorliegt) ist jedoch erdrückend – Apple verkauft derzeit mehr Smartwatches als alle Mitbewerber zusammen. (tiw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige