Menü

Google schaltet Smart Updates für Android-Apps frei

vorlesen Drucken Kommentare lesen 90 Beiträge

Jetzt sind viele Downloads schon vor Erreichen der 100 Prozent vollständig.

Seit heute funktionieren in Googles Android-Store die bei der Vorstellung von Android 4.1 (Jelly Bean) versprochenen Smart App Updates, bei denen die neue Version einer App nicht mehr komplett heruntergeladen wird, sondern nur die geänderten Teile. Das spart Zeit – und wenn man gerade kein WLAN in der Nähe hat, auch Kosten oder Transfervolumen. Erfreulicherweise kommen nicht nur die Besitzer der wenigen Smartphones und Tablets unter Android 4.1 in den Genuss der Smart App Updates, sondern das funktioniert mit jedem Android-Gerät, das Apps aus dem Google-Store herunterlädt.

Vor dem Starten des Updates wird dem Anwender weiterhin die komplette Größe des Updates angezeigt, auch während des Downloads ändert sich die Anzeige nicht – wenn der geänderte Teil heruntergeladen ist, bricht der Download einfach ab und die Installation beginnt. Daher ist es nicht möglich, vor dem Download die tatsächlich zu übertragende Datenmenge abzuschätzen. (jow)