Menü

Google sucht SEO-Experten

Auch Google möchte bei Google auf der ersten Seite stehen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 13 Beiträge

Aus der Stellenanzeige: Zwei Jahre einschlägige Erfahrung sollte der neue SEO-Experte schon mitbringen.

Das Verhältnis zwischen Google und Suchmaschinen-Optimierern ist nicht frei von Spannungen, zumal bei Anpassungen des Google-Rankings übereifrige SEOler für ihre Tricks regelmäßig bestraft werden. Nun hat die unumstrittene Nummer eins auf dem Suchmaschinenmarkt der umstrittenen Branche den Ritterschlag erteilt: Google sucht selbst einen SEO-Experten, um die eigenen Online-Inhalte besser zu platzieren.

Was auf den ersten Blick grotesk wirkt, ist durchaus logisch: Google hat immer wieder betont, die eigenen Webinhalte beim Suchmaschinen-Ranking nicht zu bevorzugen – aus gutem Grund, denn ansonsten würde das Unternehmen rasch mit wettbewerbsrechtlichen Klagen überzogen werden. Und offenbar möchte Google seine eigenen Websites im Ranking ebenso wenig von der Konkurrenz überholt sehen wie irgendein anderes Unternehmen. Arbeitsort des "Program Manager for Technical SEO" ist Mountain View, Kalifornien. (jo)