Menü

Google sucht einen neuen Chairman

vorlesen Drucken Kommentare lesen 20 Beiträge

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende von Google, Eric Schmidt will sich künftig vor allem auf seine Aufgabe als Vorstands-Chef beschränken. Im jüngsten Bericht an die amerikanische Börsenaufsicht Sec wird er nur noch als "chairman of the executive committee" bezeichnet, was eine untergeordnete Position im Aufsichtsrat darstellt. Nach einem Artikel des San Francisco Chronicle will das Suchmaschinen-Unternehmen, das Schmidt im März 2001 in seinen Aufsichtsrat geholt hatte, so eine bessere Trennung bei der Wahrung der Interessen von Anteilseignern und Firmenleitung erreichen. Nun wird spekuliert, ob wegen seines Börsengangs Google einen Externen zum Chef des Aufsichtsrats machen will.

Google hatte kürzlich seinen Aufsichtsrat um drei neue auf insgesamt neun Mitglieder erweitert. Zu den Neuen gehören John Hennessy, der Präsident der Stanford University sowie Art Levinson, CEO von Genentech und Paul Otellini, der Chief Operating Officer bei Intel ist. (jes)