Menü

Google testet Mobile Ads in Deutschland

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 33 Beiträge
Von

[htp://www.google.de Google] testet Werbelinks auf der Plattform für mobile Endgeräte jetzt auch in Deutschland. Nachdem erste Versuche in Japan bereits seit dem Frühjahr laufen, werden Adwords jetzt auch auf den mobilen Suchmaschinen in den USA, in Großbritannien und Deutschland getestet.

Die "Mobile Ads" bestehen aus zwei bis drei Zeilen mit jeweils 12 oder 18 Zeichen, abhängig von der gewählten Sprache. Zusätzlich kann über einen "Call-Link" auf Wunsch eine direkte Telefonverbindung mit dem werbenden Unternehmen aufgebaut werden.

Abgerechnet wird wie bei der regulären Suche nach Stichwörtern. Werbetreibende bestimmen für die gewählten Stichwörter die maximalen Kosten pro Klick und ihr tägliches Budget. Smart Pricing und die Berechnung der Konversionsrate stehen noch nicht zur Verfügung. (vbr)