Menü

Google testet werbefinanzierte Videos

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 55 Beiträge

Google Video bietet bisher kostenpflichtige Inhalte (darunter auch einzelne TV-Serien) nun auch kostenlos an und finanziert diesen Dienst über Werbebanner und Werbung am Ende des Streams. Im Angebot sind Filme, deren Download für Kunden lediglich in den USA möglich war und 0,99 bis 4,95 US-Dollar kostete. Der Angebotstitel "Free Today" suggeriert, dass die Auswahl öfters geändert wird.

Google testet im Rahmen des Pilotprojekts, ob sich ein werbefinanzierter Zugriff auf Videos für den Anbieter rechnen könnte. Bislang sind laut Google weniger als zehn Werbepartner und nur wenige Content-Provider an dem Projekt beteiligt. (uma)

Anzeige
Anzeige