Menü

Google übernimmt Meebo

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 38 Beiträge
Von

Google übernimmt das 2005 gegründete Unternehmen Meebo. Das geht aus einem Eintrag im Meebo-Weblog hervor. Weitere Details zur Transaktion finden sich darin nicht. Im Mai hatte das Weblog "All Things D" bereits über eine Übernahme spekuliert und dabei einen möglichen Kaufpreis von 100 Millionen US-Dollar genannt.

Meebo wurde ursprünglich durch seinen webbasierten Multi-Instant-Messaging-Dienst bekannt. Wer dort registriert ist, kann mit nur einer Anmeldung mehrere Instant-Messaging-Dienste benutzen. Dafür gibt es auch Anwendungen für Android und iOS.

Mittlerweile bietet Meebo auf seiner Website auf Nutzer zugeschnittene Inhalte wie zum Beispiel Nachrichten an, die die User untereinander austauschen können. 100 Millionen aktive Nutzer tummeln sich laut einem Bericht der Los Angeles Times bei Meebo. Diese sowie die Funktionen des Dienstes könnten möglicherweise das Social Network Google+ anreichern.

Siehe auch:

  • Meebo im Heise-Softwareverzeichnis

(anw)