Menü

Google übernimmt Panoramafoto-Startup Digisfera

Google hat jüngst das auf 360-Grad-Fotos spezialisierte Unternehmen Digisfera übernommen. Die Entwickler werden in Googles Street-View-Team eingegliedert.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 27 Beiträge
Rundumaufnahme der Fußball-Weltmeisterschaft 2014

(Bild: FIFA / Digisfera)

Google hat sich den Panoramabild-Experten Digisfera einverleibt, offenbar um die 360-Grad-Straßenansicht Street View aufzumöbeln. Digisfera wurde Anfang 2011 in Portugal gegründet und hat verschiedene Dienste rund um Panoramafotos entwickelt. Bekannt wurde es unter anderem durch hochauflösende Rundum-Aufnahmen der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien und bei der Antrittsrede zur zweiten Amtseinführung von US-Präsident Obama.

Den Dienst PanoTag werden die Entwickler nicht mehr weiter pflegen, die Inhalte der Website haben sie bereits entfernt. Die Server sollen jedoch bis zum 31. Oktober 2016 am Netz bleiben, sodass existierende Anwendungen bis dahin weiter ihren Dienst verrichten. Mit PanoTag können Facebook-Nutzer Personen auf 360-Grad-Panoramen markieren.

Digisferas Panorama-Viewer Marzipano soll als Open-Source-Software weiterleben. Mit dem zugehörigen Marzipano Tool lassen sich aus Panorama-Fotos interaktive Web-Anwendungen mit 360-Grad-Ansichten generieren.

Ob alle Angestellten und die Gründer António und Manuel Cabral zu Google wechseln, ist bislang nicht bekannt. Unklar ist zudem, wie Google mit Hilfe der übernommenen Entwickler Street View verbessern möchte. (wre)

Anzeige
Anzeige