Menü

Google und Microsoft prognostizieren deutschen Sieg im WM-Finale

Mit unterschiedlichen Verfahren kommen die beiden Unternehmen zum selben Ergebnis, auch für das Spiel um den dritten Platz. Bei den Achtel- und Viertelfinalen waren alle Voraussagen von Microsoft eingetroffen, Google irrte sich einmal.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 85 Beiträge

Ausgehend von Länderspielen und vorangegangenen Fußballweltmeisterschaften hatte Google bereits die wahrscheinlichen Sieger für Achtel- und Viertelfinale ausgerechnet. Dabei lag es lediglich beim Ausgang der Partie Frankreich – Deutschland falsch. Für das Finale ermitteln die Big-Data-Verfahren eine Wahrscheinlichkeit von 55 Prozent für einen deutschen Sieg.

Microsofts Bing lag mit seinen Voraussagen etwas besser als Google.

(Bild: Microsoft)

Noch eine bessere Trefferquote als Google hat Microsoft mit seiner Smartphone-App Cortana: Sie sagte bislang die Sieger aller Achtel- und Viertelfinalspiele korrekt voraus. Dabei stützt es sich auf die hauseigene Suchmaschine Bing, die kurz vor Start der WM mit passenden Daten aufgefüllt wurde. Damit kommt Cortana zum selben Ergebnis wie Google: Deutschland werde das Finale wahrscheinlich gewinnen.

Wie die beiden Unternehmen ihre Vorhersagen ermitteln, beschreiben sie in groben Zügen online. Google nutzt dazu Daten aus Profi-Ligen über mehrere Jahre sowie den vorhergehenden Gruppenspielen der WM und berücksichtigt sowohl den Heimvorteil als auch die Anzahl der nach Brasilien gereisten Fans jeder Mannschaft.

Diesen letzten Aspekt hingegen halten die Bing-Entwickler für unwichtig: Popularität spiele bei Sport-Ereignissen eine wesentlich geringere Rolle als etwa bei Casting-Shows. Sie berücksichtigen hingegen geografische Vor- und Nachteile, die Eigenschaften der Spielfläche und die Wetterbedingungen während der Spiele.

Trotz der unterschiedlichen Verfahren unterscheiden sich die Vorhersagen kaum. Auch beim Spiel um den dritten Platz sagen Google und Cortana denselben Sieger vorher: Brasilien. Es habe allerdings gegenüber den Niederlanden nur einen kleinen Vorsprung. (ck)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige