Menü

Google veröffentlicht den Code seiner "träumenden neuronalen Netze"

Mit dem Code können Interessierte ohne große Vorkenntnisse faszinierende Bilder erzeugen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 110 Beiträge
Landschaft

(Bild: Google Research)

Beim Versuch, die Arbeitsweise komplexer neuronaler Netze zur Bilderkennung zu visualisieren, haben Google-Forscher faszinierende, traumartige Bilder erhalten. Die Software, mit der diese Bilder entstanden sind, hat Google jetzt als Open Source auf Github veröffentlicht.

Die Entwickler fordern dazu auf, mit der Software zu experimentieren – und die Ergebnisse mit dem Hash-Tag #deepdream auf Facebook, Google+ und Twitter zu veröffentlichen.

Wie neuronale Netze die Welt sehen (10 Bilder)

Ein auf Bananen trainiertes neuronales Netz erkennt auch in Rauschen – eine Banane.
(Bild: Google Research)

Das Github-Repository stellt ein übersichtliches, gut kommentiertes iPython-Notebook bereit, mit dem man direkt experimentieren kann. Das Code nutzt das quelloffene Caffe-Framework, das Deep-Learning-Algorithmen zur Bilderkennung bereitstellt. (odi)