Menü

Google veröffentlicht die Quellen von Android 5 Lollipop

Entwickler können jetzt mit der Arbeit an alternativen Android-5-Firmwares zumindest für die von Google unterstützten Geräte – Nexus 4, 5 und 6, Nexus 7 2012 und 2013, Nexus 10 und Nexus 9, Nexus Player und Android TV – beginnen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 56 Beiträge
Von

Parallel zum Start der Auslieferung des Nexus 9, dem ersten Mobilgerät mit Android 5.0 (Lollipop), hat Google die vollständigen Quelltexte der neuen Android-Version bereitgestellt. Gleichzeitig sind erste Factory Images von Lollipop für den Nexus Player und das Nexus 9 verfügbar. Für die älteren, Lollipop-fähigen Geräte Nexus 7 (2012 und 2013), Nexus 10 und Nexus 4/5 existieren derzeit nur Factory Images bis Android 4.4.4 (Kitkat).

Bei den Android-Quelltexten sieht das anders aus: Hier findet sich gerätespezifischer Code für Nexus 4 (Codename mako), Nexus 5 (hammerhead), Nexus 7 2012 (grouper und tilapia), Nexus 7 2013 (flo und deb), Nexus 10 (manta), Nexus 9 (flounder), Nexus 6 (shamu), Nexus Player (fugu) und Android TV (atv). Entwickler von Custom ROMs wie das CyanogenMod-Team können nun mit der konkreten Arbeit an alternativen Android-5-Firmwares beginnen.

Android 5.0 (8 Bilder)

Apps zeigen wahlweise auf dem Sperrschirm nur einen kurzen Hinweis an; für die komplette Meldung muss man das Gerät entsperren.

(odi)