Menü

Google will Werbung bunter machen

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 80 Beiträge

Der Suchmaschinenbetreiber Google experimentiert derzeit mit neuen Werbeformen, die Anzeigen für Unternehmer und Anwender attraktiver machen sollen. In einem Blogeintrag stellt das Unternehmen die neuen Formate vor. Bislang können allerdings nur Nutzer in den USA die neuen Anzeigen sehen.

Insgesamt sollen diese künftig mehr Informationen enthalten. Sucht man beispielsweise nach einem Kinofilm, erhält man gleich Zugriff auf den Trailer. Die Suche nach Produkten ergibt dann gleich Preisvergleiche mit Bildern in den Anzeigen, die auch Anfahrtskarten per Google Maps enthalten können. Zusätzliche Links sollen Umwege überflüssig machen. Sucht man beispielsweise nach Flügen, kommt man so auf Wunsch direkt auf die Buchungsseite eines werbenden Unternehmens statt auf die Homepage.

Wann die neuen Werbeformen auch in Deutschland verfügbar sein werden und welche Werbeformen letztendlich den Kunden angeboten werden, ist noch nicht entschieden. Nach Aussage von Google sind die neuen Anzeigen lediglich ein "Experiment". (uma)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige