Menü

Google will angeblich bei Raumfahrt-Firma SpaceX einsteigen

Eine geplante Finanzierungsrunde, an der sich offenbar auch Google beteiligen will, bewertet SpaceX mit mehr als 10 Milliarden US-Dollar. Die Investition soll mit Plänen für ein Satelliten-Netz für Internet-Zugänge zu tun haben.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 23 Beiträge
Google will angeblich bei Raumfahrt-Firma SpaceX einsteigen

Bereits jetzt umkreisen jede Menge Satelliten (hier vergrößert) die Erde.

(Bild: ESA)

Google verhandelt laut einem Medienbericht über einen Einstieg bei der privaten Raumfahrtfirma SpaceX. Die geplante Investition habe mit den Plänen von SpaceX für ein Satelliten-Netz zur Versorgung mit Internet-Zugängen zu tun, berichtet die IT-Website "The Information" unter Berufung auf informierte Personen. Die geplante Finanzierungsrunde mit mehreren Geldgebern sei "sehr groß" und bewerte SpaceX mit mehr als 10 Milliarden US-Dollar.

Google arbeitet genauso wie Facebook daran, Milliarden Menschen in Entwicklungsländern ins Internet zu bringen. Dafür will Google unter anderem Antennen auf Ballons in der Stratosphäre einsetzen. Der Internet-Konzern verfolgte auch ein eigenes Satelliten-Projekt, nach dem Weggang des federführenden Managers werde nun aber eine Alternative gesucht, schrieb "The Information".

SpaceX-Gründer Elon Musk, der auch hinter dem Elektroauto-Pionier Tesla steht, hatte erst vor wenigen Tagen die Pläne für ein Netz aus mehreren tausend Satelliten zur günstigen Internet-Versorgung öffentlich gemacht. Der Aufbau könnte rund zehn Milliarden Dollar kosten. SpaceX entwickelte bisher Raketen.

Google kaufte im vergangenen Jahr bereits die Firma Skybox, deren Satelliten Video-Aufnahmen von der Erdoberfläche machen sollen. (anw)

Anzeige
Anzeige