zurück zum Artikel

Google will in 300 Jahren am Ziel sein

Es vergehen noch mindestens 300 Jahre, bis alle Informationen indexiert [1] und damit für Suchabfragen zugänglich sind -- zumindest ist dies das Ergebnis einer mathematischen Analyse des Suchmaschinenbetreibers Google [2]. CEO Eric Schmidt beantwortete damit auf der Jahreskonferenz der US-Werbetreibenden die Frage, wie lange die Mission von Google noch dauern werde. Schmidt meinte nach US-Berichten weiter, dass von den geschätzten fünf Exabyte Informationen auf der Welt bislang nur rund 170 Terabytes indexiert worden seien. (mhe)


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-136489

Links in diesem Artikel:
[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Indexieren
[2] http://www.google.com