Menü
Update

Googles Smartphone Nexus 4: Preise um 100 Euro gesenkt

vorlesen Drucken Kommentare lesen 368 Beiträge

Googles Nexus 4

100 Euro billiger verkauft Google sein Smartphone Nexus 4 nun über den Play Store: Die Variante mit 8 GByte Speicher kostet nunmehr 199 Euro (statt wie bisher 299 Euro), die Version mit 16 GByte Speicher 249 Euro (statt wie bisher 349 Euro). Beide Varianten vermerkt Google in seinem Store bei beiden Varianten "auf Lager", sie würden innerhalb von ein bis zwei Werktagen versandt. Gleichzeitig bietet Google ab sofort die überarbeitete Version des Tablets Nexus 7 in seinem Store an.

Google kündigte die Preissenkung für Deutschland, die USA, Großbritannien Kanada, Australien, Spanien und Südkorea kurz und knapp in einem Tweet an. Der Konzern dürfte damit zumindest mit einer Preisoffensive vorweg auf geplante Produktneuvorstellungen von Apple und Samsung reagieren. So wird Apple am 10. September angeblich gleich zwei neue iPhones einführen: ein eher moderat überarbeites iPhone 5 als iPhone 5S sowie ein kostengünstigeres Modell als iPhone 5C. Samsung wiederum will zur IFA seine Smartwach präsentieren sowie das Galaxy Note 3 vorstellen. Möglicherweise handelt es sich zudem um einen Ausverkauf der Nexus-4-Geräte, bevor ein neues Nexus-Smartphone kommt – ob und wann ein neues Nexus-Smartphone von Google herauskommt, darüber gibt es aber bislang keine Informationen. Zuletzt hatte die Google-Tochter Motorola Mobile mit dem Moto X ein neues Smartphone präsentiert, dass aber nicht in die Nexus-Reihe gehört.

Die Nexus-Smartphones produziert Google genauso wie die anderen Nexus-Geräte nicht selbst, sondern lässt sie von Smartphone-Firmen herstellen: Das aktuelle Nexus 4 kommt von LG, sein Vorgänger Galaxy Nexus stammte von Samsung. Die Geräte, die Google auch als eine Art Vorzeigemodelle für Highend-Android-Smartphones ansieht, werden nicht mit den von den jeweiligen Herstellern angepassten Android-Version ausgeliefert, sondern mit einem "unberührten" Android. Die Geräte erhalten stets als erstes neue Versionen des Betriebssystems und werden meist über lange Zeit mit Updates versorgt.

[Update]: Wer sein Nexus 4 am oder nach dem 12. August 2013 gekauft hat, dem erstattet Google auf Antrag die Preisdifferenz zum aktuell gültigen Preis. Das zugehörige Formular steht auf der Supportseite. (jk)