Menü

Googles Tool-Leiste in neuer Version

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 142 Beiträge
Von

Google hat eine neue Version seiner Internet-Explorer-Erweiterung namens Google Bar zum Download bereitgestellt. Zu den Neuerungen von Google Bar 2.0 Beta gehört ein Popup-Blocker, der automatisch öffnende Werbe-Fenster unterdrückt. Der Blocker führt auch eine White-List, in die der Benutzer Sites eintragen kann, von denen er Popups akzeptiert.

Das neue "Autofill" füllt mit einem Knopfdruck Formulare aus. Dabei verwaltet die Google Bar aber nur eine Nutzer-Identität. "BlogThis" ermöglicht es darüber hinaus, zur aktuellen Seite einen Beitrag in einem Blogger.com-Blog zu verfassen. Google hatte den Betreiber von Blogger.com, Pyra Labs, im Februar übernommen.

Über diese Funktionen hinaus bietet die neue Suchleiste die von der Vorgängerin bekannten Funktionen, zum Beispiel Direktsuche in den verschiedenen Google-Suchdiensten, eine Textmarker-ähnliche Highlight-Funktion und eine Volltextsuche im aktuellen Dokument. Für einige Funktionen, etwa die Ausgabe des PageRanks der aktuellen Site oder die Anzeige ähnlicher Seiten, überträgt die Google-Bar die Adresse der aktuellen Seite zu Google. Anwendern, für die das ein zu tiefer Eingriff in ihre Privatsphäre bedeutet, steht eine abgespeckte Version bereit -- ohne Übertragung zum Google-Server und ohne die betreffenden Funktionen. (jo)