Menü

Gpg4win 2.2 verschlüsselt E-Mails und Dateien

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 375 Beiträge

Gpg4win ist eine Werkzeugsammlung zur einfachen Verschlüsselung und Signierung von E-Mails und Dateien unter Windows. Die Open-Source-Software unterstützt die kryptografischen Standards OpenPGP und S/MIME (X.509). Das Programmpaket enthält unter anderem Plug-ins zur Mailverschlüsselung in MS-Outlook (GpgOL) und zur Dateiverschlüsselung mit dem Windows Explorer (GpgEX), den Zertifikatsmanager Kleopatra sowie den Mail-Client Claws.

Neu in Version 2.2.0 ist eine 64-Bit-Version von GpgEX, sodass sich Dateien auch unter 64-Bit-Windows-Versionen per Mausklick direkt aus dem Windows Explorer heraus verschlüsseln lassen. Das Outlook-Plug-in unterstützt jetzt auch Outlook 2010 und 2013. Gpg4win 2.2 ist offiziell für Windows 8 freigegeben. Das neue Werkzeug mkportable hilft beim Erstellen einer konfigurierbaren portablen Version von Gpg4win.

Gpg4win wurde ursprünglich im Auftrag des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelt. Das Programmpaket setzt auf der OpenPGP-Implementierung GNU Privacy Guard (GnuPG) auf. Gpg4win läuft ab Windows 2000. (odi)

Anzeige
Anzeige