zurück zum Artikel

Grafik-Gerüchte: GeForce GTX 275 am 6. April? [Update]

Die Gerüchteküche brodelt in der Grafikkartenbranche derzeit besonders stark: Vor Kurzem wurde bekannt, dass AMD [1] wohl am 6. April die Radeon HD 4890 (RV790) [2] vorstellen möchte. Nun scheint auch Nvidia [3] am selbigen Tag eine neue GeForce-Karte präsentieren zu wollen.

Die als GeForce GTX 275 bezeichnete High-End-Grafikkarte soll über 896 MByte GDDR3-Speicher verfügen, der mit 448 Datenleitungen an den Grafikchip (GPU) angebunden ist. Wieviel Shader-Einheiten die GPU besitzt, ist derzeit noch unklar, Branchenkenner gehen von 216 aus. Wahrscheinlich wird sich die GeForce GTX 275 also nur durch erhöhte Taktfrequenzen von der aktuellen GeForce GTX 260 (GT200b-GPU mit 216 Shader-Einheiten) abheben – das soll aber reichen, um AMDs Radeon HD 4890 in der 3D-Leistung zu überholen.

Wie bereits vor dem Marktstart der im Rahmen der CeBIT [4] präsentierten GeForce GTS 250 [5] aus Branchenkreisen nach außen drang, will Nvidia außerdem wohl Ende März oder Anfang April eine GeForce GTS 240 vorstellen. Bis auf die Taktfrequenzen gleicht sie mit hoher Wahrscheinlichkeit der GeForce 9800 GT und setzt damit auch noch auf einen betagten G92-Grafikchip.

Update: Wie uns von einigen Boardpartnern heute bestätigt wurde, hat Nvidia nun den Plan, eine GeForce GTS 240 herausbringen zu wollen, eingestellt. (mfi [6])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-205686

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.amd.com
[2] https://www.heise.de/meldung/Erste-Details-zu-40-Nanometer-Grafikchips-von-AMD-203778.html
[3] http://www.nvidia.com
[4] http://www.cebit.de
[5] https://www.heise.de/meldung/GeForce-GTS-250-Alter-Wein-in-neuen-Schlaeuchen-202545.html
[6] mailto:mfi@ct.de