Menü

"Grafische Unix-Shell" Nautilus in Version 1.0

vorlesen Drucken Kommentare lesen 145 Beiträge

Nach einer langen Testphase hat Eazel heute die Version 1.0 seiner "grafischen Shell" Nautilus zum Download freigegeben. Fertige rpm-Pakete und Installationsprogramme stehen für Red Hat Linux 6.1, 6.2 und 7.0 zur Verfügung. Wer möchte, kann sich im Web auch eine Demo ansehen; hier ist allerdings viel Geduld vonnöten, da der Server ziemlich ausgelastet zu sein scheint.

Nautilus ist ein erweiterter Dateimanager mit Web-Fähigkeiten in der Art des KDE-Konqueror sowie integrierter Systemverwaltung. Die Eazel-Software wird den einfachen Dateimanager gmc im Gnome-Desktop ablösen. Nautilus läuft nicht nur unter Linux: Sun hat bereits im Dezember angekündigt, Gnome und Nautilus ab Herbst dieses Jahres als Standard-Desktop unter Solaris einsetzen zu wollen. Dell möchte die Eazel-Software auf Linux-PCs und -Notebooks vorinstallieren und hat Ende letzten Jahres eine unbekannte Summe in die Software-Firma investiert. (odi)